Konzeption von Bildwelten
Beispiele

Bildwelt »Klangbilder« für das Konzerthaus Berlin

ABERHAM Design hat zwischen 2004 und 2011 für die Programm-Medien des Konzerthauses Berlin für jede Spielzeit ganz spezielle, abstrakte Foto-Editionen produziert, in denen das ovale Logo des Hauses fotografisch variiert wird. Den Höhepunkt dieser betont künstlerischen Bildkultur bilden dabei die Serien, die ab 2005 in regelmäßiger Zusammenarbeit mit dem Essener Fotografen Christian Nielinger entstanden sind.

Bildwelt „Hygienepapier im Leben“ für Fripa

ABERHAM Design konzipiert und gestaltet seit vielen Jahren die Broschüren, mit denen sich das Unternehmen Fripa nach innen und außen porträtiert. Die Konzeption und auch Produktion dieser wichtigen Medien umfasst sämtliche Text- und Bildebenen, für die ABERHAM Design jeweils spezielle Fotografen – wie z. B. Sonia Folkmann – heran zieht.

Bildwelt »Ästhetik des Hygienepapiers« für Fripa

ABERHAM Design hat für die fotografische Abbildung der Fripa Hygienepapiere seit Ende der 1990er Jahre in Kooperation mit dem Stillife-Spezialisten Axel Gnad eine ganz eigene Bildwelt entwickelt und immer weiter kultiviert. Die jüngste Generation dieser Fotografien stammt aus eigener Regie und inszeniert die hohe Qualität der Fripa-Papiere in einer betont hellen Atmosphäre mit pointierten Schärfe-Ebenen.

Bildwelt »Herstellung Hygienepapier« für Fripa

ABERHAM Design hat in Kooperation mit dem Essener Fotografen Christian Nielinger die stilistisch einheitliche fotografische Dokumentation der hochmodernen Fripa Papierfabrik initiiert und konzipiert.

Bildwelt »Beauté« für Isabelle Lancray, Paris

ABERHAM Design konzipierte und gestaltete zwischen 2011 und 2015 die Bildwelt für die fotografische Inszenierung der zahlreichen Produktlinien von Isabelle Lancray, Paris.
Dabei wurden die »Stories« der hochwertigen und raffinierten Wirkstoff-Rezepturen der Produktlinien zu entsprechend speziellen Key-visuals inszeniert. Umgesetzt wurde das komplexe Projekt mit der Fotografin Sonia Folkmann.