Bildzeichen NRW-Bank

ABERHAM Design gestaltete 2002 das Logo für die – damals noch »Landesbank NRW« genannte – NRW-Bank. In dem Bildzeichen formieren sich vier Linien zu einem L-förmigen Bogen und laufen in einer dynamisch-perspektivischen Verjüngung zusammen. So wirkt das Logo wie eine einladende Treppe, die zu Zielen führt. Die Farbe Blau und die Schwingung der Linien assoziieren zugleich den großen NRW-Heimatfluss Rhein.

Dachmarke Fripa

Die von ABERHAM Design entwickelte Wort-Bildmarke interpretiert sowohl die wesentlich durch Hochgeschwindigkeits-Rotation bestimmte Bewegung der modernen Hygienepapier-Produktion als auch die angenehme Weichheit der Produkte. In Kombination mit dem Schriftzug entsteht ein dynamisches, frisches und plakatives Erscheinungsbild.

Dachmarke bofrost

2003 gestaltete ABERHAM Design das – bis heute unveränderte –  Markenzeichen als markante Wort-Bildmarke, in der sowohl die gewachsene Typik und Tiefkühl-Kompetenz der Marke kultiviert wird als auch ein neuer, emotionaler Schwung für Sympathie und freundliche Zugänglichkeit sorgt.

Group-Branding STRATHOS Pharma Group

ABERHAM Design hat 2015 das Erscheinungsbild für den Zusammenschluss dreier Pharma-Firmen entwickelt. In der Wort-Bildmarke geht die gebündelte Kompetenz in einem betont runden, ausgewogenen Bild auf. Das Signet nutzt eine Interpretation des Initials »S«, um eine abstrakte Figur zu assoziieren, die sowohl Dynamik als auch Balance ausdrückt und zugleich den Menschen und seine Gesundheit in den Mittelpunkt stellt.

Dachmarke MERA

ABERHAM Design gestaltete 2011 für MERA Tiernahrung die gewachsene Dachmarke um und entwickelte ein konzentriertes, kursiv nach vorne weisendes Logotype, das betont rund und angenehm wirkt. Die beiden horizontalen Balken stabilisieren den Schriftzug und verleihen ihm zugleich eine positive Dynamik.

Logos für VietenUnterberg

Das 2012 gestaltete Logo-System ist als »Dreieck« aus zwei persönlichen Signets und einem gemeinsamen Bildzeichen konzipiert. Die beiden persönlichen Logos interpretieren mit einem stilisierten »V« bzw. »U« sowohl das Initial des jeweiligen Nachnamens als auch die Spezialisierung des Partners. Aus der bewussten Verschmelzung der beiden Bildzeichen entsteht schließlich auch das Logo für die Partnerschafts-Gesellschaft.