Re-Design Dachmarke bofrost

2003 gestaltete ABERHAM Design das Markenzeichen als markante und kompakte Wort-Bildmarke, die die streifenhafte Kantigkeit der langjährigen Dachmarken-Systematik überwand. Die bis heute in dieser Form bestehende Dachmarke kultiviert die gewachsene Typik und Tiefkühl-Kompetenz des Unternehmens und schafft einen emotionalen Schwung, der für Sympathie und freundliche Zugänglichkeit sorgt.

Evolution aus einer Hand: Dachmarke Fripa, 1980 – heute

ABERHAM Design hat das Firmen-Emblem der Fripa Papierfabrik seit 1980 immer weiter überarbeitet und bis zur heutigen Dachmarke entwickelt. Diese spiegelt das gesunde Wachstum und Selbstbewusstsein des mittelständischen Unternehmens Fripa wieder, das eine der modernsten Produktionsstätten Europas besitzt und im internationalen Hygienepapier-Markt eine zunehmend wichtige Rolle spielt.

Geburt einer Markenwelt

Für die High Premium Hundenahrung MERADOG entwickelte ABERHAM Design 2011 ein grundlegend neues Branding und im Zusammenhang damit eine ganz neue Markenwelt unter der ebenfalls eigens von ABERHAM Design entwickelten Marken-Maxime »Es lebe der Hund«. Die besondere Beziehung zwischen Mensch und Hund wird in der neuen Wort-Bild-Marke betont unmittelbar inszeniert.

Eine Marke in Bewegung

ABERHAM Design hat den Verpackungs-Auftritt der hochwertigen MERADOG-Range im Zoo-Fachhandel seit 2011 bereits zweimal grundlegend weiter entwickelt. Die bis 2011 eingesetzte Verpackung wirkte noch recht eindimensional und – trotz der plakativen Markenfarbe Rot sehr wenig markant und begehrlich. Auf Basis der ebenfalls von ABERHAM Design entwickelten Dachmarke wurde für MERADOG ein unausweichlicher, typischer Marken-Auftritt etabliert, der 2015 mit der Fokussierung auf das Sub-Branding »care« noch einmal verstärkt wurde.

Evolution einer Dachmarke

Für das neue Logo der MERA Tiernahrung GmbH gestaltete ABERHAM Design aufbauend auf der etablierten Markenfarbe Rot ein kursiv nach vorne weisendes Logotype, in dem die eigenwillige Schreibweise des alten Schriftzuges weiter geführt wird. Die bisherige, umlaufende Outline geht in diesem neuen Zeichen in zwei horizontalen Balken auf, die den Schriftzug oben und unten sowohl stabilisieren als auch dynamisieren.

Marken-Renaissance mit Feingefühl

ABERHAM Design hat 2012 sowohl das Markenbild als auch das Verpackungs-Design des komplexen Produkt-Sortiments von Isabelle Lancray, Paris einem grundlegenden Re-Design unterzogen. Aus Respekt vor der gewachsenen Marke entschied sich das kreative Team bewusst dafür, die Marken-Persönlichkeit, die sich aus der Kombination aus Vor- und Hauptname sowie der Banderole ergibt, weiter zu kultivieren.

Ein Name wird zum Leben erweckt

Ab Anfang 2012 konzipierte und gestaltete ABERHAM Design das Re-Design der Hygienepapier-Eigenmarke DAUNASOFT. Aus dem generischen Auftritt wurde eine betont markante Dachmarke entwickelt, in der eine zentrale, weiche und flauschige Entenküken-Figur verankert ist. Diese Figur ist auf einer weichen Daune platziert und übersetzt damit den Markennamen in ein eingängiges, sympathisches Bild, das die gesamte Produkt-Range trägt.

Licht an für einen guten Namen

ABERHAM Design überarbeitet ab 2012 die Discount-Dachmarke RIVA substanziell.

Die neue Dachmarke eröffnet eine neue, frische und strahlend sonnige Eis-Welt, die der Eigenmarken-Range eine ganz neue Würde, Wertigkeit und Appetitlichkeit verleiht.

Auf dieser Basis wurden schließlich alle bestehenden Produkte sowie zahlreiche neue Trendprodukte von ABERHAM Design in Wort und Bild komplett neu gestaltet.

Belebung einer Traditions-Biermarke

ABERHAM Design wurde Mitte der 1990er Jahre von der Brauerei Ganter beauftragt, die Marke und den Auftritt umfassend zu überarbeiten. Ottmar Aberham entwarf schließlich eine sonnige, in gold-beigen Farben angelegte Dachmarke mit völlig neu arrangierter »Freiburger« Heraldik, die zugleich die wesentliche Grundlage und der Kern für die Gestaltung des gesamten Sortimentes  durch ABERHAM Design wurde.