Kommunikations-Design überwindet Vorurteile.

Kampagne pro Weich-PVC

Konzeption und Gestaltung der Image-Kommunikationpro Weich-PVC in Print (Anzeige / Plakat / Promotion)

Das Material »Weich-PVC« steht in Europa, insbesondere aber in Deutschland stark in der Kritik, da die so genannten »Weichmacher« angeblich gesundheitsgefährdend sind. Institutionen wie Greenpeace und Magazine wie Öko-Test gehen deshalb seit Jahren aktiv gegen dieses Material vor, weshalb die Kunststoff-Branche 2009 ABERHAM Design beauftragte, eine positive, aufklärende Kommunikation in Position zu bringen.
Die Kommunikation setzt auf leichte, positive Bilder, in denen das »gefährliche« Material in unmittelbare, dabei aber stets sichtlich angenehme und wohltuende Berührung mit dem Menschen kommt. Die kurzen, prägnanten Headlines beginnen stets gleich markant mit eben dem Namen PVC und rücken den Fokus offensiv auf das Produkt an sich. Unter dem von ABERHAM Design bewusst als Frage formulierten Claim »Wie hart wäre die Welt ohne weiches PVC?« werden Fakten konzentriert zusammengefasst und gängige Vorurteile widerlegt. Insgesamt betonen Bild und Text die Wichtigkeit und durchaus auch Unersetzlichkeit des – größtenteils zu Unrecht – schlecht beleumundeten Materials im modernen Alltag.